Der Gospelchor St. Lukas auf dem Weg nach Ruanda

Im August 2019 werden wir eine einzigartige Chorreise nach Ruanda unternehmen!

Wir wurden von der presbyterianischen Kirche in Ruanda eingeladen, zusammen mit ihnen den Kirchentag dort musikalisch zu gestalten und zu feiern. Die Einladung wurde aber nicht nur mit dem musikalischen Hintergrund an uns ausgesprochen, sondern trägt vielmehr den Gedanken des Verstehens, des Verständnisses und der Verständigung in sich.

Wir sind eingeladen, dem Land und seinen Menschen eine Stimme in der Welt zu sein. Und wir haben uns entschlossen, ihnen tat- und stimmkräftig all unsere lauten und leisen Stimmen zu geben. 

 

Wie alles begann:

2017 hatten wir die große Freude und Ehre auf dem Evangelischen Kirchentag in Berlin zu singen, wo wir von Pfarrer Pascal Bataringaya aus Ruanda gehört und erlebt wurden.

Zwei Wochen später erreichte uns seine Nachricht, dass er uns als Chor nach Ruanda einladen möchte, um für und mit den Menschen dort zu singen! Eine unglaubliche Einladung und eine wunderbare Chance, unsere Botschaft mit Leben zu füllen.

Präsident Pascal Bataringaya

– ist der Präsident der presbyterianischen Kirche

– hat in Deutschland promoviert

– hat das Konzept des Deutschen Kirchentags nach Ruanda gebracht

– koordiniert zahlreiche Entwicklungsprojekte

 

Unsere Planung:

Neben den 2 Tagen An- und Abreise sind die ersten 4 Tage ausschließlich vorgesehen zum gemeinsames Singen, Begegnen, Kennenlernen und Freundschaften schließen auf dem Kirchentag in Rwamagana.
Danach geht es los für 4 Tage zu Ausflügen ins ganze Land, um Projekte und Menschen kennen zu lernen. Darüber hinaus gibt es Möglichkeiten für gemeinsame Workshops und Konzerte mit anderen Chören oder Gemeinden.

Grober Ablauf der Reise:

Tag 1: Anreise München – Kigali
Tag 2: Kigali (Genozid Memorial)
Tag 3-6: Rwamagana (Kirchentag mit ca. 3-4 Auftritten)
Tag 7-12: Rundreise in Rwanda
Über Byumba (Wikwiheba) – Kibuye – Nyungwe – Kigali (Besuch Protestant University)
Evtl. 2 weitere Auftritte
Tag 12: Abreise spätabends Kigali – München

 

Sie wollen uns unterstützen?

Um dieses tolle Projekt zu verwirklichen, sind natürlich finanzielle Mittel notwenig, die für einige unserer Chormitglieder eine ziemlich große Hürde bedeuten, mit auf diese Reise nach Ruanda zu gehen. Deshalb benötigen wir Unterstützer und Sponsoren, die uns helfen, die Finanzierung dieses Vorhabens möglich zu machen.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns mit einer kleinen oder auch größeren Spende zur Seite stehen:

Bankverbindung:
Gospelchor St. Lukas
IBAN: DE46 5206 0410 0301 4230 88
BIC: GENODEF1EK1
Verwendungszweck: Spende Ruanda

Gerne stellen wir Ihnen auch ein Spendenquittung aus! Schreiben Sie uns doch bitte eine entsprechende E-Mail an: kontaktformular@gospelchor-st-lukas.de